Berlin-Brandenburgische Akadmie der Wissenschaften  


Berliner Nationaltheater
Die Theaterdatenbank rekonstruiert in Auswertung verschiedener Quellen das Repertoire des „Königlichen Nationaltheaters“ zu Berlin in der Zeit von 1796 bis 1814, also der Iffland-Zeit, und versucht darüber hinaus, die zeitgenössische Rezeption an Hand von Rezensionen zu dokumentieren. Gegenwärtig ist das Repertoire von 1798 bis 1814 vollständig verzeichnet. Das Jahr 1797 ist noch unvollständig. Es finden sich Informationen zu über 798 Werken, die mehr als 8489 Mal aufgeführt wurden und über 340 Theaterkritiken in der Datenbank (Stand: Juni 2011).
Das Repertoire der Jahre 1799, 1800 und 1801 wird nach dem Manuskript des nicht zum Druck gelangten Werkes: Taschenbuch für Theaterfreunde auf das Jahr 1803, Berlin 1802 erschlossen. In der Vorrede heißt es: „Vorliegendes Werkchen, das eine Freye Geschichte des Berliner Nationaltheaters von den Jahren 1799. 1800 und 1801. liefert, ist als ein zweiter Theil des im Jahre 1799. bei Schön in Berlin erschienenen Taschenbuchs für Theaterfreunde, zu betrachten“ (Signatur: SBBPK Ms. boruss. Quart. 180). Auf Grund der Überlieferungslage ist der Zeitraum 1796 bis 1797 sehr Lückenhaft.
Die Angaben zum Jahr 1802 folgen den Annalen des neuen Königlichen Nationaltheaters zu Berlin und gesammten deutschen dramatischen Literatur und Kunst. Berlin 1802. Die Jahre 1803 bis Oktober 1806 richten sich nach der „Haude- und Spenerschen Zeitung“ oder nach Theaterzetteln, die im Thüringischen Hauptstaatsarchiv Weimar überliefert sind (10.08.1803-15.03.1804). Ab Oktober 1806 richten sich die Einträge nach Theaterzetteln, die in der Staatsbibliothek Berlin überliefert sind.
Die Theaterzettel und alle anderen Quellentexte werden in Orthographie und Interpunktion diplomatisch wiedergegeben. Die Suche nach Titeln kann sowohl in originaler als auch in modernisierter Form erfolgen. (Zum Beispiel: "Der Weise in der Tat" oder "Der Weise in der That".) Bei der Suche nach Titeln aus dem Index wird der bestimmte Artikel übergangen. Zusätzliche Informationen in eckigen Klammern [...] stammen vom Bearbeiter.

Der Link "Abbildungen" führt zu der digitalen Reproduktion der originalen Theaterzettel. Der dort angegebene Dateiname des Scans setzt sich aus folgenden Teilen zusammen: SBB-IIIA_Signatur_Jahrgang des BandesMonatTag_Blatt-Nummer.
Soll auf das Original verwiesen werden, so ist folgende Bezeichnung korrekt:
Bestand Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz - Handschriftenabteilung, Yp 4824/2100, [TagMonatJahrgang des Bandes], Blatt [Blatt-Nummer].
Beispiel: SBB_IIIA_yp_4824_2100_18080131_032.jpg wird wie folgt zitiert:
Staatsbibliothek zu Berlin - Preussischer Kulturbesitz – Handschriftenabteilung, Yp 4824/2100, 31.1.1808, Blatt 32.

Über den alphabetischen Index der Theateraufführungen lassen sich alle Informationen zu den Stücken im Repertoire auffinden. Des weiteren ist eine spezielle Suche nach Genres, Autoren, Komponisten, Übersetzern, Bearbeitern und Schauspielern sowie Gastschauspielern möglich. Nach einem bestimmten Aufführungstag ist im Feld "Suche" in der Form: "03.10.1806" zu recherchieren. Will man das Repertoire eines Jahres als Übersicht, muss in das Feld „Suche“ die entsprechende Jahreszahl eingetragen werden: „1810“. Über den Link "Rezensionen", der immer an eine konkrete Aufführung gebunden ist, finden sich die entsprechenden Texte entweder vollständig oder als Regest. Die recherchierten Rezensionen werden sukzessive eingearbeitet. (Vereinzelt steht als Erscheinungstermin bei Rezensionen, die im Journal „Neue Berlinische Dramaturgie“ erschienen sind, das Datum 01.01. Dieses Datum ist nicht korrekt; das Journal erschien dann ohne Tages- und Monatsangabe.)
Fragen und Hinweise bitte an Dr. Klaus Gerlach gerlach@bbaw.de.


Schließen

© 2004-2006 zappo-berlin | powered by Zope | Impressum